Luftige Haferflocken-Kekse

Etwas Nervennahrung gefällig? Die leichten Haferflocken-Kekse versüßen einem wortwörtlich den Tag und liegen nicht zu schwer im Magen – vorausgesetzt, man kann sich beim Naschen zurückhalten.

Idee zum Selbermachen: Leichte Haferflocken-Kekse mit Eischnee
Die fluffigen Haferflocken-Kekse sind aus wenigen Zutaten schnell gebacken

Nach den Feiertagen und der vielen Schlemmerei verbleibt die Tafel Schokolade bei dem ein oder Anderen vielleicht erst einmal im Regal. Wer trotzdem nicht komplett auf Süßes verzichten will, kommt mit diesen Haferflocken-Keksen aber dennoch gut über den Tag.

Die Haferflocken werden mit Eischnee vermischt, die für eine luftig-lockere Konsistenz der Kekse sorgen. Wer möchte, macht halb-Schoko, halb-helle Haferflocken-Kekse.

Zubehör / Zutaten für die Haferflocken-Kekse (ergeben ca. 36 Kekse):

100 g HaferflockenEinfach und leicht selbst gemacht: Haferflocken-Kekse mit wenig Kalorien

2 Eier
20 g Zucker
1 Messerspitze Vanille
1 Prise Salz
2 gestrichene Teelöffel Kakao
Küchenmaschine oder Handrührgerät
Backblech
Backpapier

Zeitaufwand für die luftigen Haferflocken-Kekse:
ca. halbe Stunde + 1/4 Stunde fürs Backen

Eischnee für die Haferflocken-Kekse herstellen

Die beiden Eier trennen. Das Eigelb für das Frühstücks-Rührei am nächsten Morgen zur Seite stellen. Das Eiweiß in einer sauberen, fettfreien Schüssel richtig schön steif schlagen. Eine Prise Salz, 20 g Zucker und eine Messerspitze Vanille darunter rühren. Wenn sich das Eischnee von der Seite löst bzw. nicht vom Rührer tropft, sondern in seiner Konsistenz verbleibt, ist es perfekt.

Für die Haferflocken-Kekse wird Eischnee gut fest geschlagen
Eischnee gut steif schalgen und mit Vanille und Zucker mischen

Haferflocken unter die Eischnee-Masse rühren

Mit einem Küchenspatel ganz vorsichtig die 100g Haferflocken unter die Eier-Zucker-Masse unterheben (nicht rühren!), damit die feste Konsistenz des Eischnees erhalten bleibt.

Das Rezept für die Haferflocken-Kekse: Eischnee, Haferflocken, Zucker, Vanille und eine Prise Salz
Haferflocken vorsichtig mit dem Eischnee vermengen

Kleine Haferflocken-Kekse formen und backen

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Mit einem Teelöffel eine kleine Menge aufnehmen und auf ein Backblech mit Backpapier ablegen. Mit etwas Abstand so mit ca. der Hälfte der Masse verfahren.

Die Haferflocken-Kekse mit Eischnee auf ein Blech geben und backen
Die Haferflocken-Kekse auf ein Blech geben und bei 175 Grad ca. 20 Minuten backen

Anschließend zwei gestrichene Teelöffel ungesüßten Backkakao in die verbliebene Haferflocken-Eischnee-Masse geben und wieder vorsichtig (!) unterheben. Die restliche Masse wie oben beschrieben aufs Backblech bringen.

Die Haferflocken-Kekse ca. 15-20 Minuten backen, bis sie trocken, aber trotzdem noch luftig leicht sind. Optisch lässt es sich daran fest machen, wenn die hellen Haferflocken-Kekse anfangen gold-braun zu werden.

Fazit zu den Haferflocken-Keksen

Der beste Ehemann von allen und ich sind uns nicht einige, ob die hellen oder die mit Kakao besser schmecken – was den Vorteil hat, dass wir uns gegenseitig nichts wegessen.
Ansonsten sind sie perfekt zum Kaffee und wenn man nicht alle 36 Haferflocken-Kekse auf einmal isst, stopfen sie aufgrund der leichten Konsistenz auch nicht.

Selbst gemacht und leichtes Rezept zum Backen: Haferflocken-Kekse mit Eischnee

Viel Spaß beim Nachbacken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s